Bauwerksabdichtung-Isolieren-Abdichten-roofer-seal-Fire protection gel-Brandschutz
Bauwerks Abdichtungen tirol-roofer, seal-Fire prot
Sie sind hier: Startseite » Flüssigkunstoff » Flüssigsilikon

Flüssigsilikon

Die Schutzbeschichtung wird u. a. zum Langzeit-Wetter- und Fäulnisschutz von größeren Flächen z. B. Dachflächen
eingesetzt und ist zur Sanierung (nach entsprechender Vorbehandlung) von Faserzement, unbehandeltem Holz, Beton,
Metall (Alu, Zink) und von Bitumendächern geeignet. Nach der Ausreaktion wird Dach Silikon Schutzbeschichtung bei Witterungseinflüssen aufgrund der sehr guten UVund Witterungsbeständigkeit nicht spröde und ist gegenüber kurzzeitiger Einwirkung von verdünnten Säuren und Laugen
beständig. Haftet sehr gut auf Faserzement, div. Metallen (z. B. Kupfer, Zink, VA-Blech, Messing, elox. Aluminium),
anstrichtechnisch behandelten Untergründen, glasierten Oberflächen, alten Siliconfugen etc. Auf offenporigen Untergründen (z. B. Mauerwerk, unbehandeltes Holz und Bitumendachbahnen) muss mit
Silkongrundierung vorbehandelt werden:
• Lösemittelfrei
• Für Airless-Verfahren geeignet
• Schneller Flächenauftrag
• Schnell und zeitsparend zu verarbeiten
• Bleibt dauerhaft wasserdicht
• Bleibt dauerelastisch
• Rissüberbrückend bis 2 mm
• UV-, alterungs- und witterungsbeständig
• Geruchsneutrale Aushärtung

WIRD EIN VLIES ALS VERSTÄRKUNG EINGEBETTET IST ES IN ÖSTERREICH EINE FLÜSSIGABDICHTUNG
LT. Önorm
Anwendung bei Fassaden wenn gepflastert wird als Schutz gegen Aufsteigende Bodenfeuchte (Putzausblühungen)